Bestattungsfahrzeug - Ford Granada

In diesem Gebiet für Sie tätig:
Porträt RA Geilke
RA Geilke
Buchrücken: Der Anwalt im Erbrecht

Ich bin, bringen wir es auf den Punkt, ein Leichenwagen! Als Ford Granada mit einer Zweilitermaschine und 66 Kw erblickte ich 1981 das Licht der Welt und wurde aufgrund meiner Konfektionsgröße 1982 von der Firma Pollmann mit nicht unerheblichen Kosten umgebaut.

Ich gehörte fortan zur Gattung der Sonderfahrzeuge und erhielt im Kfz-Brief die Schlüsselung „Leichenwagen-Lkw“.

Meinen Dienst versah ich im Raum Dortmund. Der Schlüsselanhänger verrät noch meine Liebe zur Borussia. Von meiner Seite gibt es nur noch wenige Geschwister und ich zähle zu einer fast ausgestorbenen Spezies der Oldtimer mit einem mir zugeteilten H-Kennzeichen.

Die GKS Anwaltskanzlei hat erkannt, dass ich durchaus noch einen Nutzen habe, auf das Erbrecht und auf die damit zusammenhängenden Fragen hinzuweisen. Insoweit halte ich im gesamten Stadtgebiet Berlin und Umland Ausschau nach denen, die Fragen zum Erbrecht haben.

Auch die Medien interessieren sich für mich:

In diesem Gebiet für Sie tätig:
Porträt RA Geilke
RA Geilke